Fun Facts Storyliebe

Fun Facts – oder: Wer steckt eigentlich hinter Storyliebe?

Wie könnte man einen Blog besser starten, als mit einer augenzwinkernden Fun Facts – Liste über sich selbst? Die Inspiration kam von der lieben Judith – ohne sie hätte ich vermutlich ewig und drei Tage über ein episches Thema nachgedacht. Stattdessen wühlte ich nun ein wenig in meinem Leben herum und schwelgte in Erinnerungen aus meiner Kindheit, aus Studientagen und beobachtete mich ein paar Tage lang schräg von der Seite. Also wirklich. Ich muss dir sagen, wenn du noch nie in dieser Fülle Fun Facts oder Wissenswertes über dich zusammengetragen hast, dann hole dir jetzt Zettel und Stift. Wahrscheinlich fallen dir beim Lesen gleich selbst mindestens zehn Dinge über dich ein.

Here we go.

  1. Ich will seit Jahren Frühaufsteherin werden – ohne Erfolg. Was ich mir davon verspreche? Insgeheim hoffe ich, dass der Tag dadurch mehr Stunden bekommt.
  2. Ich lese mindestens sieben Bücher parallel, das schult das Gedächtnis.
  3. Ein Tag ohne Mittagsschlaf ist ein verlorener Tag.
  4. Seit über fünf Jahren schreibe ich drei Blätter voll mit meinen Morgenseiten. Was das ist, werde ich in einem Blogartikel später beschreiben.
  5. Mir schmecken meine eigenen Kochkreationen so gut, dass ich beim Essen immer laut „Mmmmhh“ mache.
  6. Ich liebe weiße Schokolade, obwohl gar kein Schoki drin ist.
  7. Ich bin 30.000 Schritte durch Paris in Flip-Flops gelaufen.
  8. Ohne Buch gehe ich nie aus dem Haus. Eine Angewohnheit aus Studientagen.
  9. Meinen ersten Pullover habe ich mit 13 Jahren gestrickt – er war mit blau-weißem Pfauenmuster. Typisch 80er, falls sich wer erinnert?
  10. Ich kann wunderbar falsch singen und tue es ausgiebig.
  11. Mein Lieblingsgericht sind Spaghetti mit Tomatensoße oder besser Pomodoro, das klingt mehr nach großer weiter Welt.
  12. In unserem Haus auf dem Land dürfen auch Spinnen wohnen. Sie bekommen sogar einen Namen: Sie heißen Elsa.
  13. Mein Begrüßungsgeld nach der Wende habe ich für Bon Jovi Platten ausgegeben.
  14. Mit 14 Jahren habe ich in der Halberstädter Würstchenfabrik gearbeitet – heute bin ich Vegetarierin.
  15. Ich liebe es im Ausland Lifestyle-Kochbücher zu kaufen.
  16. Auf Töpfermärkten kaufe ich immer EINE Tasse.
  17. Das Buch ‚Sommerstück‘ von Christa Wolf habe ich bestimmt sechs Sommer hintereinander gelesen, aber fast nur an wirklich heißen Tagen.
  18. Ich benutze immer noch Terminkalender, am liebsten die von Leuchtturm.
  19. Wenn ich eine Katze sehe, mache ich ‚Miau‘.
  20. Kaffee trinke ich mit Kardamom und Hafermilch – und sonntags mit ayurvedischen Gewürzen.
  21. Bis heute liebe und lese ich die Kinderbücher von Janosch – mit 20 Jahren tat ich es nur heimlich, weil mir das peinlich war.
  22. Mein Sohn ist der Meinung, dass ich in meinem früheren Leben eine Kräuterhexe war.
  23. Passender Fact dazu: Deshalb habe ich einen roten Kater.
  24. Ich wasche Geschirr lieber ab, als dass ich es abtrockne.
  25. Der Geruch von Mückenspray erinnert mich an die Sommer meiner Kindheit.
  26. Ich bin so alt, ich kenne noch die Serie „Die Schwarzwaldklinik“.
  27. Mein Status auf Studi-VZ war: Wenn ich groß bin, ziehe ich nach Stars Hollow.
  28. Bananen esse ich nur in Scheiben geschnitten.
  29. Ich würde gern in einem Tiny-House wohnen, brauche dann aber ein zweites für meine ganzen unverzichtbaren Sachen.
  30. Luxus ist mir nicht wichtig – es sei denn, er ist Second-Hand.
  31. Ich glaube daran, dass ich durch nachhaltiges Handeln ein Stück weit die Welt verbessern kann.
  32. Korinthen sind viel leckerer als Rosinen.
  33. Ich singe oft alte Werbesongs aus den 80ern vor mich hin.
  34. Vor ein paar Jahren habe ich mich hypnotisieren lassen – seitdem weiß ich, dass ich fliegen kann. Denn ich war ein Adler.
  35. Ich habe mit Kleinkind & alleinerziehend studiert und trotzdem Spaß gehabt.
  36. Regelmäßig bestelle ich beim Universum erfolgreich meinen Parkplatz in der Innenstadt vor. 😉 Klappt. Meistens.
  37. Mit 17 Jahren bin ich mit einer Freundin zum Kelly-Family-Konzert getrampt. Aus heutiger Sicht ein Fun Fact.
  38. Gefühlt in einem anderen Leben habe ich Geige gespielt und konnte Spagat auf einem Schwebebalken machen. Was man nicht alles wieder verlernen kann …
  39. Ich wollte früher Mathe- und Physiklehrerin werden. WHAAAT?
  40. Ich liebe es im Dunkeln durch Städte zu laufen und in erleuchteten Fenster zu schauen. – So viele Geschichten!
  41. Textmarker ertrage ich nur in Pastelltönen.
  42. Ich mag keine Hotels, weil ich mich dann wie ein Touri fühle.
  43. Ich spreche mit meinen Pflanzen – warte noch auf den Tag, an dem sie antworten. 🙂
  44. Zu meinen Studienzeiten war ich die Königin des Sperrmülls.
  45. Beim Wandern suche ich mir immer Rundwege, damit ich nicht umkehren muss.
  46. Ich habe mir einen Traum erfüllt, als ich eine Vogelspinne auf der Hand hatte.
  47. Texterin wurde ich durch Zufall, da ich damals nicht einmal wusste, dass es einen so tollen Beruf gibt.
  48. Für meine ersten Webseitentexte bekam ich 100,00 Euro – doppelt so viel, wie ursprünglich vereinbart. Und ich dachte: Wow, was für ein cooler Job!
  49. Ich mache überall handschriftliche Notizen drauf – auch auf der Rückseite von abgerissenen Kalenderblättern und alles einseitig Bedruckte. Dadurch kann ich freier Denken.
  50. Mit Blick auf Punkt 33: Ich bin nicht ich, wenn ich hungrig bin!

Feel free deine Fun Facts in den Kommentar zu schreiben. Vielleicht haben wir ja ungeahnte Gemeinsamkeiten. Ich bin sehr gespannt.

Anja

fleißige Redakteurin

2 Kommentare

  1. Beim Lesen dachte ich, irgendwie bist du eine Rory. Dann kam Fact 27….;-)

    Passende Fun Facts:
    21. Bei mir ists Astrid Lindgren 💚
    45.Mache ich beim reiten auch so, nur das ich sie vorher nicht raussuche. Führt dazu das wir manchmal durchs Unterholz kriechen, steile Hänge rauf und runter kraxeln oder über Gräben springen müssen. Aber den gleichen Weg zurück? Neee
    47.Ich hab meinen Beruf weil meine Mama meinte das die Gegend in der der Schule liegt (mitten im Wald) zu mir passt. Ich kannte den Beruf vorher garnicht…. 😉
    22.Immer wenn ich im Wald Kräuter sammeln gehe muss ich daran denken das ich vor ein paar hundert Jahren dafür warscheinlich verbrannt worden wäre..
    23.nen großen roten Kater hab ich auch 😉

    Ein sehr schönes erstes Thema. Ichh freue mich schon auf weitere.

    Antworten
    • So ein lieber erster Kommentar auf meinem Blog 🙂

      Vielen, vielen Dank. So macht der Start Spaß. Du scheinst eine Schwester im Geiste zu sein. Schön, dass du hier bist.

      Ganz ehrlich: Ohne die Gilmore Girls wäre ich nicht durchs Studium gekommen. Und dann schreibst du das … herrlich. Ich glaube, meine Lieblingsfolge ist die, in der Lorelai riecht, dass es nachts schneien wird.

      Sobald ich das Mysterium verstanden habe, wird es übrigens einen Newsletter geben. 😉 Dann kann ich in die Welt hinausrufen, wenn es einen neuen Blogpost gibt.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts From The Blog

Der Ursprung meines Bloggens – Monatsrückblick September

Es war kurz nach der Jahrtausendwende, da hörte ich das erste Mal von so etwas wie Blogs. Menschen schreiben Tagebuch im Netz, veröffentlichen ihre Erlebnisse - wie cool ist das denn?! Ein modernes Logbuch. Und sofort sehe ich die Seefahrer vergangener Zeiten vor mir,...

mehr lesen